Zyklisches Arbeiten

0 comments

ZYKLISCHES ARBEITEN

Offenes Unternehmerinnen-Tagebuch 

In unserer "funktionierenden" Welt bin ich immer wieder an Grenzen gestoßen, egal, ob als Angestellte nach meiner Ausbildung oder seit meiner Unternehmerinnenzeit. Wir werden rein auf Leistung getrimmt und genau da fangen für mich die Grenzen an: Ich arbeite extrem gerne, als Unternehmerin noch viel mehr, weil es mir Spass macht mich auszuprobieren, Neues kennenzulernen, Dinge einfach tun zu können. 

In unserer bisher bekannten Welt mit definierten Zeiträumen, erfolgsversprechenden Wegen, Klüngelschaften, reiner Geld-, Nutzen-  und Machtfokussierung habe ich mich früher oder später immer wieder in einer Sackgasse befunden. Das Wachstum war entweder irgendwann zu Ende oder ich sollte nach Werten und Wegen handeln, die mit meiner eigenen Bedarfswelt nicht übereinstimmten. Dieses einfach zu akzeptieren und "dann ist es halt einfach so", konnte ich so nicht hinnehmen.

Dann kam das Wissen rund um das zyklische Handeln und Agieren. Alles universelle Naturgesetze, die seit Milliarden von Jahren bereits funktionieren. Warum hatten wir die abgelegt? Ich habe meine persönliche Antwort darauf, aber darum geht es hier nicht. 

Seit gut einem Jahr habe ich das zyklische Agieren in meinen Alltag, Business und privat, integriert und alles ist leichter geworden. Meine innere Zerrissenheit, mein persönlicher Leistungsdruck, meine Gedanken "das muss ich jetzt noch", etc. sind weg.

Alles findet mittlerweile seinen Platz, bekommt seine Zeit und damit schaffe ich mehr als vorher, obwohl ich gefühlt mehr Freizeit habe. Vielleicht liegt es einfach da dran, dass alle meine Lebensbereiche mittlerweile miteinander in Balance stehen. Die Ideen, Gedanken, Umsetzungsaktivitäten, Ruhephasen zeigen sich immer zum richtigen Zeitpunkt und ich habe gelernt sie anzunehmen. Der Weg war nicht immer leicht und ich bin auch noch lange nicht am Ende angekommen, weil es auch kein Ende gibt. Mein nächster Schritt ist nun die Brücke zwischen der zyklischen und der leistungsgetriebenen Welt zu schlagen, denn meine Kunden sind natürlich nicht alle in der zyklischen Welt.

Mit dem Einblick in mein Unternehmerinnen-Tagebuch möchte ich Sie mitnehmen, in eine Welt ausserhalb des reinen funktionieren müssen, in eine Welt veränderten Agierens, Denkens und Handelns, in der Wirtschaftlichkeit durch Balance entsteht.

Folgen Sie mir in meinem UNTERNEHMERINNEN-TAGEBUCH und lassen Sie uns gemeinsam auf die weitere Reise gehen.

About the Author

Follow me


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}